Impressionen aus dem Alltag des Gesundheitszentrums

Literaturkreis - William Shakespeare und Johann Wolfgang von Goethe

Literaturkreis - William Shakespeare und Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Gesundheitszentrum wendet sich mit diesem Angebot an Interessierte, die Spaß am Eintauchen in anspruchsvolle und vielseitige Texte haben und Gleichgesinnte mit demselben Interesse kennenlernen möchten. Wir schreiben und treffen einander regelmäßig, um uns über die Werke von Shakespeare und Goethe auszutauschen.
Es geht hierbei weniger um eine professionelle wissenschaftliche Analyse der Stücke, sondern der Austausch der Leseerlebnisse und -erfahrungen steht im Vordergrund.

Insbesondere die Klassische Literatur spricht sämtliche Gefühlsebenen an und berührt uns auf vielfältige Weise. Die Werke sind, weil sie die Gefühlswelt des Menschen in sämtlichen Gesellschaftsschichten und Lebenssituationen spiegeln, heute noch so aktuell wie im 17., 18., 19. und 20. Jahrhundert. Das belegt auch ein Blick auf die aktuellen Opern- und Theaterspielpläne weltweit.

Shakespeare hat seine Theaterstücke geschrieben, um davon zu leben. Er musste also, um erfolgreich zu sein, auch die einfachen Menschen ansprechen und unterhalten. Somit ist die Beschäftigung mit Shakespeare - wir lesen ausschließlich die deutschen Übersetzungen von August Wilhelm Schlegel, Dorothea Tieck, Wolf Graf Baudissin, Ferdinand Freiligrath, Friedrich Bodenstedt, Gottlob Regis und Karl Simrock - keine abgehobene oder elitäre Angelegenheit, wie es oftmals zu Unrecht von Außenstehenden empfunden wird. Seine Tragödien, Komödien, Historien und poetischen Werke sind kurzweilig, abwechslungsreich und die schönsten, die je geschrieben wurden. Folgende Zitate sollen die Bedeutung von Shakespeare veranschaulichen:

"Die erste Seite, die ich je von ihm las, machte mich auf zeitlebens ihm eigen." Johann Wolfgang von Goethe
"Alle Dichter, alle Schriftsteller, Autoren und Menschenkenner müssen verstummen vor dir." Ulrich Bräker
"Welcher Schriftsteller hat jemals so tief in die menschliche Natur gesehen?" Christoph Martin Wieland

Während des Austauschs soll, alternativ zu den bekannten modernen Entspannungsmethoden, ein Tun, nämlich die Beschäftigung mit Klassischer Literatur, gepflegt werden, das den Alltag entschleunigen, strukturieren und bereichern kann. Des Weiteren werden hiermit die Handlungskompetenzen, die Empathiefähigkeit und die Wahrnehmungswelt vielfältig geschult und erweitert.

Goethe und vor allem Shakespeare haben uns ein Universum eröffnet, das im Zeitalter der Digitalisierung zunehmend verdeckt wird. Das Vertiefen in deren Werke und der anschließende Austausch sind die zentralen Inhalte dieses Kreises.
Teilen Sie die Leidenschaft für diese Dichter oder sind einfach nur neugierig geworden, dann sprechen Sie uns gerne an. Wir planen darüber hinaus literarische Wanderungen und Abende, Theater- und Opernbesuche sowie Reisen nach z. B. Bayreuth, Berlin, Frankfurt, London, Prag, Stratford-upon-Avon, St. Petersburg, Verona, Venedig, Wien und Zürich.

Interessieren Sie sich fernerhin z. B. für Thomas Bernhard, Berthold Brecht, Fjodor Dostojewski, Franz Kafka, Thomas Mann, Friedrich Schiller oder Jean-Paul Sartre, dann könnte unser Literaturkreis auch für Sie eine Bereicherung darstellen und eine Kontaktaufnahme für Sie lohnend sein.

Wir freuen uns über jede neue Leserin und jeden neuen Leser in unserer Gruppe.

Der Kreis wird moderiert vom Leiter des Gesundheitszentrums Herrn Rolf Merten.
Der Einstieg ist laufend möglich. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 02421/805-459 entgegengenommen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.dn-gz.de erhältlich.

Unsere Programmbereiche



freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung nach Vorgespräch möglich
Anmeldung nach Vorgespräch möglich

Kontakt

Gesundheitszentrum am St. Marien-Hospital in Düren-Birkesdorf
Hospitalstr. 44 
52353 Düren

Telefon: (02421) 805-459
Telefax (02421) 805-7013

Internet: 
www.duerener-gesundheitszentrum.de
E-Mail: 
info@duerener-gesundheitszentrum.de  

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Büros:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag:
09.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag:
15.00 – 17.00 Uhr

Das Gesundheitszentrum befindet sich im Krankenhaus und ist vom Haupteingang aus ausgeschildert!