Impressionen aus dem Alltag des Gesundheitszentrums

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Auszug)

St. Marien-Hospital gem. GmbH Gesundheitszentrum

Hospitalstraße 44, 52353 Düren-Birkesdorf

Anmeldungen

Mit Abgabe oder Übersendung der unterzeichneten Anmeldung kommt es zum Vertragsschluss. Die Anmeldungen (auch Internetanmeldungen ohne Unterschrift) sind verbindlich und verpflichten zur vollständigen Zahlung der Kursgebühren und berechtigen im Gegenzug zum Besuch der gebuchten Kurseinheiten.
Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Der unterzeichnende Elternteil wird durch diese Unterschrift Vertragspartner der St. Marien-Hospital gem. GmbH.
Aufgrund dessen erfolgt in der Regel eine Anmeldebestätigung. Diese ist für das Gesundheitszentrum jedoch nicht verpflichtend und auch nicht Voraussetzung für die Wirksamkeit des Vertragsschlusses. Anmeldungen über das Anmeldeformular der Webseite des Gesundheitszentrums des St. Marien-Hospital gGmbH (www.dn-gz.de) sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig.
Die benannten Formen der Anmeldung erfolgen unter der Anerkennung der unten aufgeführten allgemeinen Teilnahmebedingungen.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Erstattung durch gesetzliche Krankenkassen

1. Präventionskurse des Gesundheitszentrums erfüllen die Qualitätsrichtlinien der Krankenkassen gemäß § 20, Abs. 1 SGB V und können somit von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden. Nähere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter des Gesundheitszentrums.
2. Rehabilitationssport wird von den gesetzlichen Krankenkassen gemäß § 43 SGB V durch Zuschüsse an den Versicherten unterstützt. Nähere Auskünfte erteilen die Mitarbeiter des Gesundheitszentrums.

Gebühren

Die Kursgebühr wird spätestens sieben Tage vor Angebotsbeginn fällig. Wird in ein laufendes Angebot eingestiegen, dann wird der Zahlbetrag unverzüglich nach der Kursbuchung fällig. Die Angebotsgebühr wird frühestens 14 Tage vor Beginn des Angebotes vom angegebenen Konto eingezogen. Bei selbstverschuldeten Rücklastschriften wird eine Gebühr von sieben Euro fällig. Bei Barzahlung wird eine zusätzliche Gebühr pro Zahlung in Höhe von zwei Euro erhoben. Die Gebühren werden unverzüglich nach Rechnungserhalt fällig. Eine Ratenzahlung kann in Ausnahmefällen mit den Mitarbeitern des Gesundheitszentrums vereinbart werden. Soweit sich der Teilnehmer mit seinen Zahlungen in Verzug befindet und schriftliche Mahnungen des Gesundheitszentrums versendet werden, wird darauf aufmerksam gemacht, dass für jede einzelne Mahnung aufgrund des damit verbundenen Personalaufwands und der Material- und Portokosten 6,00 Euro in Rechnung gestellt werden.

Datenschutz

Teilnehmende erklären sich mit ihrer Anmeldung mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden. Die Daten werden ausschließlich für innerbetriebliche Zwecke und Serviceleistungen (z. B. Einzug der Teilnahmegebühren, Kursinfos, Absagen, Teilnahmelisten) verwendet.
Diese Daten unterliegen den Vorschriften der europäischen Datenschutzordnung (EU-DSGVO).
Ausführlichere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Haftung

Für Schäden, welche vom Teilnehmer verursacht werden, wird keine Haftung von Seiten des Trägers der Übungsveranstaltung übernommen. Hierfür haftet ausschließlich der Verursacher bzw. dessen gesetzlicher Vertreter. Haftung für Garderobe und Wertgegenstände wird nicht übernommen.

Teilnahmebedingungen

Im Gesundheitszentrum gilt die Hausordnung des St. Marien-Hospitals. In den Schwimmhallen gelten die Hausordnungen der jeweiligen Träger. Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Im Fall grob ungebührlichen Betragens (z.B. Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen u.s.w.) kann der Teilnehmer ohne Anspruch auf eine ganze oder anteilige Rückerstattung oder sonstige Verrechnung von Kursgebühren von der weiteren Kursteilnahme ausgeschlossen werden.

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für alle Kurse beträgt acht Personen.

Rehabilitationssport

Träger der Rehabilitationssportangebote des Gesundheitszentrums ist der „Verein für Sporttherapie und Rehabilitation e.V.“.

Rückerstattung von Gebühren / Rücktritt vom Angebot / Abmeldung

a.) Sollte die Teilnahme seitens des Teilnehmers am gebuchten Angebot nicht möglich sein, dann ist eine schriftliche Abmeldung erforderlich. Das Datum des Eingangsstempels ist entscheidend. Bei Abmeldung bis vier Wochen vor Angebotsbeginn erhebt das Gesundheitszentrum lediglich sechs Euro Bearbeitungsgebühr. Bei Abmeldungen, die später als vier Wochen vor Angebotsbeginn eingehen, behält das Gesundheitszentrum 50 Prozent der Angebotsgebühr ein. Bei Abmeldungen, die später als sieben Tag vor Angebotsbeginn eingehen, behält das Gesundheitszentrum die volle Gebühr ein. Es besteht die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Auch in diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von sechs Euro erhoben. b.) Es werden keine Gebühren für Kursstunden ersetzt, an welchen aus persönlichen, gesundheitlichen oder aus anderen Gründen nicht teilgenommen werden konnte. Rückwirkende Erstattungen werden grundsätzlich nicht vorgenommen. Im laufenden Angebot ist eine Erstattung oder Ermäßigung der Kurs-, Jahres- oder Monatsgebühr ausgeschlossen. c.) Ansprüche wie z.B. Erstattung von Lohnausfall oder Fahrgelderstattung sind ausgeschlossen. d.) Kurse, bei denen eine Erstattung wegen ausgefallener Stunden erfolgt, erfolgt die Erstattung zwei Wochen nach Kursende.


Wechsel der Kursleiter

Das Gesundheitszentrum behält sich einen Kursleiterwechsel aus organisatorischen Gründen vor. Hieraus entstehen keinerlei Ansprüche durch den Teilnehmer.

Wechsel der Teilnehmer

Wechsel in ein anderes Angebot bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Mitarbeiter des Büros des Gesundheitszentrums.

Zeitangaben

Alle Zeitangaben sind incl. Umkleiden sowie Geräteauf- und -abbau. Herzkreislauf-, Wirbelsäulen- und Wassergymnastikgruppen: Mindestdauer 45 Minuten. Das Gesundheitszentrum behält sich eine Änderung der Anfangszeit eines Angebotes um max. 90 Minuten vor. Hieraus entstehen keinerlei Ansprüche durch den Teilnehmer.


Alle Angaben sind ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten.

Stand: 30. April 2018

Unsere Programmbereiche



Kontakt

Gesundheitszentrum am St. Marien-Hospital in Düren-Birkesdorf
Hospitalstr. 44 
52353 Düren

Telefon: (02421) 805-459
Telefax (02421) 805-7013

Internet: 
www.duerener-gesundheitszentrum.de
E-Mail: 
info@duerener-gesundheitszentrum.de  

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten des Büros:

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag:
09.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag:
15.00 – 17.00 Uhr

Das Gesundheitszentrum befindet sich im Krankenhaus und ist vom Haupteingang aus ausgeschildert!