Akutelle Regelungen zum Corona-Virus (Stand: 15.09.2021):

Liebe Teilnehmer,

ab Freitag, 20.08.2021 gilt für alle Teilnehmer ab 16 Jahre, die 3-G-Regelung. D. h., die Teilnahme an sämtlichen Angeboten des Gesundheitszentrums ist nur bei Nachweis einer vollständigen Impfung, Vorzeigen eines Genesenen-Zertifikats oder eines offiziellen Schnelltests, der nicht älter als 48 Stunden ist, möglich. Der Nachweis ist beim Betreten des Haupteinganges am St. Marien-Hospital und beim Betreten des Kursraums bei der Kursleitung vorzuzeigen.

Eingangsbereich ist der Haupteingang des St. Marien-Hospitals.
Die Wasserkurse (Wassergymnastik- und Schwimmlernkurse) starten nach den Sommerferien ab Mittwoch, 18.08.2021.
Die Wassergymnastikgruppen in der Stephanus-Schule in Jülich-Selgersdorf werden informiert, wenn es wieder losgeht. Das Becken ist bis auf Weiteres geschlossen. 

Sobald sich Neuerungen hinsichtlich Corona-Schutzverordnung, 3-G-Regel, Inzidenzwerte etc. ergeben, informieren wir Sie unverzüglich per E-Mail, SMS, Internet und Aushängen. Telefonisch erreichen Sie uns unter der Rufnummer 02421/805-459.

Bitte melden Sie sich ebenfalls gerne, wenn Sie Interesse an unseren Online-Angeboten haben.
Auch ausgewählte Rehasportgruppen (Wirbelsäulengymnastik, Lungensport, Sport bei Erkrankungen der Inneren Organe) werden im Lockdown online weitergeführt. Die betreffenden Teilnehmer erhalten eine schriftliche Bestätigung inklusive Zugangsdaten, die zur Teilnahme berechtigt.
Gerne können Sie uns vorab diese Einverständniserklärung Teilnahme-Online-Kurs unterschrieben von Ihnen per Mail, Fax oder auf dem Postweg zukommen lassen.

Das Büro bleibt wie gewohnt geöffnet.

Wir freuen uns darauf, Sie bald wiederzusehen und wünschen Ihnen bis dahin weiterhin Ausdauer, Geduld und Gesundheit!

Ihr Gesundheitszentrum Düren-Birkesdorf


Bitte besuchen Sie diese Seite insbesondere während der Corona-Pandemie regelmäßig. Sie wird laufend aktualisiert. Die Gruppen werden zuszätzlich auf dem Schriftweg über gruppenspezifische Besonderheiten unterrichtet.
Die Kursräume sind über den Haupteingang des St. Marien-Hospitals erreichbar. Bitte tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasenschutz, idealerweise FFP-2-Maske (wird in der Regel nicht während Gymnastik getragen) Die Umkleiden können wieder genutzt werden.

Bitte unbedingt beachten:

  • Bitte bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich krank oder nicht gut fühlen!
  • Rehateilnehmer mit Vorerkrankungen wird empfohlen, ihre Teilnahme an der Gruppe mit dem behandelnden Arzt abzustimmen.
  • Bitte halten Sie das Verhinderungsverfahren ein, wenn Sie zu Hause bleiben.
  • Bitte halten Sie die Niesetikette ein: In Armbeuge oder ein Papiertaschentuch niesen, nicht in Hände niesen, nicht ins Gesicht fassen.
  • Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) ist zu verzichten.
  • Beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses die Hände desinfizieren. 20 Sekunden das Desinfektionsmittel verreiben.
  • medizinscher Mund-Nasen-Schutz, idealerweise FFP-2-Maske, zu Beginn tragen. Während der Stunde ausziehen. Zum Stundenende wieder anziehen.
  • Köperkontakte vermeiden.
  • Pro Teilnehmer stehen mindestens 10 qm Übungsfläche zur Verfügung.
  • Im Falle einer Verletzung Mund-Nasen-Schutz wieder anlegen.